Energiespartipps

So können Sie selbst den Energiebedarf in ihrem Haushalt senken

Heizkosten sparen

  • Dichte Fenster : prüfen Sie die Dichtheit mit einem dünnen Papier. Legen Sie es ein und schließen Sie das Fenster. Wenn Sie das Papier herausziehen können, sollten die Dichtungen überprüft und erneuert werden.
  • Brennerservice am Anfang der Heizperiode: Ein verunreinigter Brenner verursacht schlechtere Wirkungsgrade. Wir bieten zu Beginn der Heizsaison günstige Brennerservices an.
  • Raumtemperatur senken: Bei Senkung um einen Grad ca. 6% der Heizkosten sparen
  • Heizkörper nicht verstellen: Möbel und auch Vorhänge bilden Isolatoren für die Wärmeabgabe.
  • Vorlauftemperatur kontrollieren: Eine zu hoch eingestellte Vorlauftemperatur führt zu kurzen Brennerlaufzeiten und hohem Energieverbrauch.
  • Heizungsrohre dämmen
  • Thermostatventile verwenden: Unbenutzte Räume werden oft nicht geheizt: diese Räume mit Thermostatventilen auf Niedrigtemperatur halten.

Wasser sparen

  • Defekte Dichtungen austauschen: ein tropfender Wasserhahn verliert bis 100l Wasser am Tag. Eine defekte Klospülung verliert bis zu 40 l Wasser am Tag.
  • Duschen statt Baden: Moderne Armaturen sparen viel Wasser und Energie. Alte Zweiventilmischer brauchen viel Warmwasser bis sie eingeregelt sind.
  • Einhebelmischer richtig bedienen: Bei Kaltwasserentnahme den Hebel bis zum Anschlag drehen.
  • Wasserspar-Armaturen verwenden: Spar-Fuktionen bei Duschbrausen, Wannen- und Waschtischmischern sparen viel Warmwasser bei gleichem Komfort.
  • Warmwassertemperatur am Boiler prüfen: Warmwassertemperaturen über 60°C sind nicht notwendig. Speicherverluste und Verkalkung sind die Folge.
  • Urlaub für Warmwasserspeicher: Schalten Sie den Warmwasserspeicher vor längeren Betriebspausen aus.

Richtig Lüften

  • Kurzes Stoßlüften und Querlüften (alle Fenster 2-4 Minuten) sind die besten Arten der Fensterlüftung. Nicht kippen: Kippen bringt hohe Energieverluste und Schimmelbefall.
  • Luftfeuchtigkeit testen: Die relative Feuchte sollte zwischen 40 und 60 % liegen.
  • Schlafzimmer morgens lüften: gleich nach dem Aufstehen ist die Feuchtigkeit noch nicht in die Möbel und Wände eingedrungen.
  • Feuchträume bei der Benutzung geschlossen halten: so wird die Feuchtigkeit nicht in der ganzen Wohnung verteilt. Nach dem Duschen gleich lüften.

 

 

Öffnungszeiten

Gerne helfen wir Ihnen weiter

Montag-Donnerstag von
08:00 Uhr bis 18:00 Uhr

und Freitag von
08:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Kontakt & Anfahrt

Unser Service

Sie haben ein ganz persönliches Zuhause. Um es noch schöner und praktischer zu machen haben wir ein offenes Ohr für Ihre individuellen Bedürfnisse und Erwartungen.

Darum Stadlober ...

Kontaktdaten

Stadlober
Heizung & Gebäudetechnik

Mörtschenstraße 72
9061 Klagenfurt-Wölfnitz

Tel: +43 (0) 0650 6688831
Email: office@haustechnik-stadlober.at